Initiative „Recht auf Wohnen“

  Die Initiative wurde am 10. Juni 2018 mit 25’596 zu 19’004 Stimmen (57.4%) angenommen! Sie muss jetzt innert zweier Jahre umgesetzt werden.

„Die Kantonsverfassung Basel-Stadt wird ergänzt durch

§11, Abs. 2 Diese Verfassung gewährleistet überdies:

c) dass der Kanton das Recht auf Wohnen anerkennt. Er trifft die zu seiner Sicherung notwendigen Massnahmen, damit Personen, die in Basel-Stadt wohnhaft und angemeldet sind, sich einen ihrem Bedarf entsprechenden Wohnraum beschaffen können, dessen Mietzins oder Kosten ihre finanzielle Leistungsfähigkeit nicht übersteigt.

Umsetzungsfrist:

Diese Verfassungsänderung ist spätestens zwei Jahre nach ihrer Annahme  durch die Stimmberechtigten umzusetzen.“